18 November, 2014

161st YEAR - THE AMERICAN NEWSPAPER WRITTEN IN THE GERMAN LANGUAGE

Stand vom Montag

1 US $ = 0,7978 Euro

1 Euro = 1,2535 US $

Contact Us

Home/Start

Subscribe

Purchase 150th Anniversary Issue

Address Change

Renew Your Subscription

 

Store

Newsstands

 

Sections

Ads/Anzeigen

Archives/Archiv

National Ad Rates

 

Deutsche

Churches/Kirchen

Clubs/Vereine

Radiostationen

 

Fußball

Links

 

Services

Internship/Praktikum

 

Schwabenball der Clevelander Jugendgruppe

2013 Schwabenball –  Clevelander Jugendgruppe

Am 13. April 2013 fand der diesjährige Schwabenball im festlich geschmückten Holzersaal des Deutsch-Amerikanischen Kulturzentrums der Donauschwaben Cleveland statt.  Um 6 Uhr Abends wurde ein schmackhaftes Essen, bestehend aus Schweinskarmenadel mit Beilagen und Torten als Nachtisch serviert.  Auf jedem Tisch stand eine Weinflasche, die vom Vorstand des Kulturzentrums gespendet wurde.  Die Musikkapelle spielte beschwingte Weisen, und es versprach ein gemütlicher Abend zu werden.

Margot Maurer, Präsidentin des Kulturzentrums, die auch schon seit vielen Jahren die Jugendgruppe leitet, eröffnete die Veranstaltung und begrüßte die Gäste aufs Herzlichste.  Sie bedankte sich bei Steve Weiss und seinen Helfern für das gute Essen, beim Vorstand für den Wein, bei den Eltern der Jugendlichen und bei den Helfern, die den Saal so schön schmückten.  Sie begrüßte besonders den Präsidenten des Landesverbandes, Robert Filippi mit Gattin Elisabeth, den ehemaligen Präsidenten Franz Rimpf und den Vize Präsidenten des Akroner Familien Vereins, Rudy Stagl.

Dann  leitete Frau Maurer eine Gedenkminute ein für den kürzlich verstorbenen langjährigen Präsidenten und Geschäftsführer, Josef Holzer.  Sie machte darauf aufmerksam, dass unter dem Gemälde von Herrn Holzers Heimatort Apatin ein Tisch für zwei Personen gedeckt war mit einer einzelnen roten Rose und einem eingerahmten Bild von Josef und Franziska Holzer.  Das Ehepaar war immer auf dem Schwabenball anwesend, meinte sie.  Nun sind sie beide wieder auf ewig vereint und werden vielleicht auf uns herunterblicken.  Sie gelobte, dass Josef Holzer bei seinen Donauschwaben immer geehrt und geschätzt werden wird.  Er wird immer über uns wachen!

Zu den Klängen des „Prinz Eugen Marsches”  marschierten 20 Paare der Jugendgruppe und 8 Paare der Kulturgruppe, angeführt von  Miss Donauschwaben 2012, Kelly Klass, und Mr. Donauschwaben 2012, Andrew Kovach, ein und tanzten lustig und beschwingt den „Entaler Ländler”, einen österreichischen Ländler und den „Rothenhauser Marsch”.   Die Kulturgruppe tanzte ihren Körbchen Tanz, und beide Gruppen wiegten sich dann im Walzertakt des Strauss Walzers „Blaue Donau” und wurden mit wohlverdientem Applaus des Publikums belohnt.

Zwei ehemalige Jugendgruppenmitglieder konnten begrüßt werden, die dem Schwabenball bisher bis zum 13. Schwabenball ununterbrochen beiwohnten.

Um 9.30 Uhr marschierte die Jugendgruppe wieder in den Saal  ein und tanzte eine Polonaise.  Die letztjährigen Miss und Mr. Donauschwaben hielten eine kurze Ansprache und bedankten sich für die Gelegenheit, im vergangenen Jahr unsere Organisation vertreten zu dürfen, und übergaben an Margot und Erika Rounds je einen Blumenstrauß. 

Dann wurde die neugewählte Miss Donauschwaben 2013 vorgestellt, sie bekam ihre Schärpe und einen Blumenstrauß.  Es ist Sarah Kovach, die Tochter von Cindy und Dan Kovach. Nach dem Ehrentanz wurden in der Vorhalle mehrere Bilder, auch Familienbilder, aufgenommen.

Die Kapelle spielte noch fleißig bis Mitternacht und lockte Alt und Jung auf die Tanzfläche.

Frau Maurer möchte sich auch auf diesem Wege bei allen bedanken, die die Jugendlichen unterstützen und fördern.

Karoline Lindenmaier (Hetzel)

(Nach einem Bericht von Margot Maurer)

 

 

Last modified on:08/25/2014

Search past and current articles for:

 

GACCMI

 
           
About us Affiliations Facebook Page Webmaster  

`

© 1996-2014 Nordamerikanische Wochen-Post. All rights reserved.