18 November, 2014

161st YEAR - THE AMERICAN NEWSPAPER WRITTEN IN THE GERMAN LANGUAGE

Stand vom Montag

1 US $ = 0,7978 Euro

1 Euro = 1,2535 US $

Contact Us

Home/Start

Subscribe

Purchase 150th Anniversary Issue

Address Change

Renew Your Subscription

 

Store

Newsstands

 

Sections

Ads/Anzeigen

Archives/Archiv

National Ad Rates

 

Deutsche

Churches/Kirchen

Clubs/Vereine

Radiostationen

 

Fußball

Links

 

Services

Internship/Praktikum

 

Gerhard A. Fuerst als  Kreativer Schriftsteller des Jahres 2013 anerkann

Kalamazoo, MI - Nach meinem „Ruhestand” 2003 - nach 37 Jahren im Dienst als Lehrer für Sozialkundefächer & Deutsch im Kalamazoo Schulbezirk, und 19 Jahre als Lehrbeauftragter für Sozialwissenschaft an der Western Michigan University, 17 Jahre davon im College of General Studies, und zwei  Jahre im College of Liberal Arts and Sciences - widmete ich mich kreativen Tätigkeiten, unter anderem auch schriftstellerischer und  poetischer Art.  

Ich war einst aus Studien- und Forschungsgründen mehrmals in Ostafrika (1965, 1972 und 1976 in Kenya, Uganda, Tanzania, und auch in Zanzibar)…alles in Zusammenhang mit WMU Weltreise- und Studien-programmen.   In Kenya hatte ich auch Kontakt mit Dichtern und Schriftstellern wie z.B. Bonnie Lobega, Ezekiel Mphelele, Okot p’Bitek, Taban lo Liyong, und John Nottingham.  Der letztere half mir auch bei der Veröffentlichung eines Gedichtes über die Grausamkeit und Tragik in Uganda in der Zeit der Diktatur von Idi Amin.  Später hatte ich auch Kontakt mit der Redaktion des AWAAZ Magazins in Nairobi, Kenya, und konnte dort zwei weitere Gedichte veröffentlichen.

Durch meinen ehemaligen Chef an der Western Michigan University, Prof. Emeritus Dr. Visho Sharma, kam ich dann in Kontakt mit zwei Gruppen von Ostafrikanern  indischer und pakistanischer Herkunft, die aus rein politischen Gründen gezwungen wurden, sich als Flüchtlinge in anderen Ländern der Welt eine neue Heimat zu suchen.  Viele davon waren ehemalige sehr renommierte Schriftsteller, Gelehrte, Rechtsanwälte, Ingenieure, Ärzte, und Geschäftsleute, alles sehr erfolgreiche und bedeutsame Leute, die sich dann wieder in zwei Internetgruppen zusammenfanden: East Africa Circle & Africana-Orientali. 

Für die Webseiten beider Gruppen schreibe ich nun schon seit vielen Jahren diverse Beiträge über die Geschehnisse der Gegenwart und über gemeinsame Interessen. Für zwei der Autoren, Braz Menezes (in Toronto, Kanada) und für Mervyn Maciel in der UK schrieb ich auch Buchbesprechungen.  Die Moderatoren der ersten Gruppe, East Africa Circle, haben mich nun mit zwei anderen als  Kreativer Schriftsteller des Jahres 2013 anerkannt. 

Ich erhielt diese Mitteilung von Dr. Sharma.  Ich war freudig überrascht!

Gerhard A. Fürst

 

 

Last modified on:05/07/2014

Search past and current articles for:

 

GACCMI

 
           
About us Affiliations Facebook Page Webmaster  

`

© 1996-2014 Nordamerikanische Wochen-Post. All rights reserved.