18 November, 2014

161st YEAR - THE AMERICAN NEWSPAPER WRITTEN IN THE GERMAN LANGUAGE

Stand vom Montag

1 US $ = 0,7978 Euro

1 Euro = 1,2535 US $

Contact Us

Home/Start

Subscribe

Purchase 150th Anniversary Issue

Address Change

Renew Your Subscription

 

Store

Newsstands

 

Sections

Ads/Anzeigen

Archives/Archiv

National Ad Rates

 

Deutsche

Churches/Kirchen

Clubs/Vereine

Radiostationen

 

Fußball

Links

 

Services

Internship/Praktikum

 

Maitanz und 90. Jubilaeum beim GBU 630 in Ann Arbor

Eine Geburtstagsfeier darf nicht ohne Kaffee und Kuchen gefeiert werden.

Ann Arbor - Wieder einmal hat der Mai sein Gutes getan. Das Grüne ist ins Land zurückgekehrt und die Frühlingsblumen zeigen ihre Pracht. So war auch die Stimmung und Gemütlichkeit beim Mai Dinnertanz in Ann Arbor am Samstag, den 17. Mai, 2014.

Der herrlich geschmückte Saal wartete auf seine Besucher von nah und fern. Zur Feier des Tages gab es ein besonderes Menu. Man wird nur einmal im Leben 90 Jahre alt. Das Gründungsdatum war der 19. Mai, 1924. Damals trafen sich 64 Mitglieder zur Gründungsfeier und halfen dem Hauptbüro in Pittsburgh, PA, zum Wachstum der Lebensversicherungen.

Nachdem Vizepräsidentin Marianne Rauer alle Anwesenden zum leckeren Abendessen eingeladen hatte, sprach Hans Rauer, ehemaliger Nationalpräsident, ein Gebet.  Das Dinner wurde von Mitgliedern des Zal Gaz Grotto Clubs vorbereitet und serviert – Prime Rib, gebackene Kartoffel, gemischtes Gemüse und grüner Salat mit Brötchen. Unser herzlichstes Dankeschön an Pat Tessmer für das köstliche Essen.

Nach dem schmackhaften Essen wurde mit dem Programm begonnen. Zum Auftakt sangen wir die Nationalhymnen der USA und Deutschland. Präsident Klaus Kummer gratulierte dem Distrikt 630 zum 90. Geburtstag: “90 years young and still going strong.“ Er bedankte sich bei allen Anwesenden für ihre Teilnahme an diesem Fest, besonders den Gästen der lokalen deutschen Vereine. Vom German Park Recreation Club hieß er den Präsident Wally Jarvis, Vize Präsidentin Sheila Mueller, Sekretärin Judy Kulbicki und ehemalige Kassiererin Susan Klein herzlich willkommen. Die vier Gäste vom Schwaben Unterstützungs Verein wurden dann bekannt gegeben, mit Vizepräsident John Jarvis, Mitgliedern Fred und Laura Moehrle und Otto Moehrle. SUV Präsident Art French, ebenfalls ein GBU Mitglied, wurde auch vorgestellt.

Ein großes Dankeschön von GBU 630 für die Blumen Arrangements von GPRC und SUV Vereinen. Diese Blumen wurden am Sonntag, den 18. Mai, von Marianne Rauer an Dietlinde Pool und Ilse Wolf überreicht. Beide Mitglieder hatten schwere Operationen hinter sich. Sie freuten sich und bedanken sich von ganzem Herzen.

Vom German-American Club of Plymouth kamen Präsidentin Maria Mulzer mit Gatte Horst. Am meisten haben uns unsere Freunde vom GBU 821 Saxonia Rheingold überrascht. Präsidentin Edith Kuplent brachte eine große Anzahl des Chores mit.

Zuletzt durfte Klaus Kummer mit großer Freude den Besuch von Lea Ann Hazi, Chairman of the Board of GBU Pittsburgh, vorstellen.

Nochmals vielen Dank für die großartige Teilnahme an unserem Jubiläum.

Marianne Rauer bedankte sich für die freiwillige Hilfe der Mitglieder, die den Saal so schön schmückten. In kurzen Worten erzählte sie von der Geschichte des GBU 630 und hoffte, dass alle Anwesenden viel Spaß am Abend haben.

Lea Ann Hazi übermittelte Grüße vom Hauptbüro in Pittsburgh, erwähnte die kommende Convention in Myrtle Beach, S.C., und das finanzielle Wohlergehen des GBU. Sie freute sich, dass die deutschen Klubs weiterhin so gut zusammenarbeiten.

Zur Unterhaltung des Abends hatte der Saxo-nia Rheingold Chor vier Frühlingslieder vorgetragen. Bekannte Lieder wie „Der Mai ist gekommen“ und „Am Brunnen vor dem Tore“ erfreuten jedes Herz. Vielen Dank liebe Freunde vom Saxonia Rheingold Chor. Dieser gelungene Teil des Abends wurde dann mit dem schönen Lied „Im schönsten Wiesengrunde“von allen Anwesenden gesungen.

Zum Abschluß  hatte Dr. Jeffrey Ash einen musika-lischen Vortrag mit seinem Alphorn gegeben. Seine Erklärungen des Aplhorns und die gespielten Melodien würden die Touristen in den Alpen besonders erfreuen.

Die Stunde der Unterhaltung wurde dann mit „God bless America“ beendet. Vielen Dank an alle Beteiligten für den Erfolg der Muse.

Zur besseren Verdauung wurde nun Sekt serviert. Eine Geburtstagsfeier darf nicht ohne Kuchen und Kaffee gefeiert werden. Dazu durften wir alle die köstlichen Schwarzwälderkirsch- und Himbeersahnetorten genießen.

Das hat uns allen sehr gut geschmeckt.

Wie im vergangenen Jahr ging es dann zum gemütlichen Teil des Abends über. Unter der Leitung von Richard Wagner und seinen „Rhinelanders“ wurde zum Tanzen und Zuhören eingeladen. Die Kapelle unterstrich den Abend mit den herrlichsten Melodien. Jeder kam auf seine Kosten.

Dann aber kam die Kröning unserer Maikönigin 2014. Dieses Mal entschied der Vorstand, welche Persönlichkeit wohl die Krone für das kommende Jahr tragen werde.

Die Entscheidung war wirklich einfach. Sie fiel auf Toni Jarvis; 93 Jahre alt; seit der Gründung  des German Park Recreation Club hat sie seit 1938 das Akkordeon für die Schuhplattler gespielt; zwei ihrer Söhne, Wally im German Park und John im Schwaben Verein, sind zur Führung beider Vereine gewählt worden. Unsere herzlichsten Glückwünsche für Toni.

Leider ging dieser Abend viel zu schnell vorrüber. Das schöne Zusammensein im Kreise unserer Freunde und Bekannten werden wir so schnell nicht vergessen.

Zu unserem nächsten Oktober Dinnertanz am Samstag, den 25. Oktober, 2014, laden wir Sie heute schon auf das Herzlichste ein.           

             Klaus Kummer, GBU Distrikt 630

 

Maikönigin Toni Jarvis mit Söhnen Wally und John.

 

 

Last modified on:06/02/2014

Search past and current articles for:

 

GACCMI

 
           
About us Affiliations Facebook Page Webmaster  

`

© 1996-2014 Nordamerikanische Wochen-Post. All rights reserved.