18 November, 2014

161st YEAR - THE AMERICAN NEWSPAPER WRITTEN IN THE GERMAN LANGUAGE

Stand vom Montag

1 US $ = 0,7978 Euro

1 Euro = 1,2535 US $

Contact Us

Home/Start

Subscribe

Purchase 150th Anniversary Issue

Address Change

Renew Your Subscription

 

Store

Newsstands

 

Sections

Ads/Anzeigen

Archives/Archiv

National Ad Rates

 

Deutsche

Churches/Kirchen

Clubs/Vereine

Radiostationen

 

Fußball

Links

 

Services

Internship/Praktikum

 

Generalversammlung der Donauschwaben in Cleveland

Olmsted - Am 13. März 2011 fand die Jahreshauptversammlung der Donauschwa-ben in Cleveland statt.  Es gab mittags ein schmackhaftes Essen von Steve Weiss und seinen Helferinnen zubereitet für diejenigen, die davon Gebrauch machen wollten.

Um 2:30 Uhr eröffnete Präsident Franz Rimpf die Versammlung und begrüsste die Anwesenden ganz herzlich.  Er leitete zuerst eine Schweigeminute ein und bat Willi Hetzel, den ehemaligen Leiter der Seniorengruppe zum Gedenken an die Verstorbenen ein Gedicht vorzulesen.

Zuerst wurde die Beschlussfähigkeit festgestellt, dann bat Präsident Rimpf den Vorsitzenden der Vereinigung, Tim Cornett, ans Mikrofon.  Tim begrüsste alle und gab seinen Jahresbericht ab, indem er verschiedene Neuerungen in der Bar erwähnte.  Er bedankte sich bei seinem Vorstand und seinen Mitarbeitern.  Er lobte die gute Zusammenarbeit mit der Jugendgruppe, bei der nun schon zur Tradition gewordenen  „Antique Auto Show”, die von Jahr zu Jahr grösseres Interesse findet.   Er sprach vom dreitägigen Oktoberfest und von den Bier-und Weinverkostungen, die sehr erfolgreich waren.

Dann gab der Schatzmeister der Vereinigung, Ed Klass, seinen Rechenschaftsbericht ab über die Einnahmen und Ausgaben des Jahres 2010.  Nun folgte der Präsident des Deutsch-Amerikanischen Kulturzentrums der Donauschwaben, Franz Rimpf, mit seinem Rechenschaftsbericht des Jahres 2010.  Er streifte die Renovierungen in der Parkanlage, in der Küche wurde ein neuer Kühlschrank und andere Gegenstände angeschaft, aber die grössten Ausgaben des Jahres waren für mehrere Klimaanlagen in verschiedenen Räumen, die ersetzt bzw. neu,eingebaut werden mussten.  Auch er erwähnte das dreitägige Oktoberfest (zwei Tage schönes und ein Tag Regenwetter) und die “Fishfry Abende”.  Er bedankte sich bei allen freiwilligen Arbeitskräften für diese Veranstaltungen sowie für alle Mithilfe, sei es im Gebäude oder auf dem Gelände.  Er meinte, ohne diese Unterstützung der  Mitglieder wäre es nicht möglich, unser Heim mit allem Drum und Dran aufrecht zu erhalten.

Dann war es Zeit, dass unser Finanz-Sekretär Karl Helfrich seinen Bericht über die Finanzen abgab,  der vermuten liess, dass eine gewaltige Teuerung auf allen Gebieten eingetreten ist.  Karl verstand es, über alle Einzelheiten und Fragen eine befriedigende Antwort zu geben.

Dann hatten die Leiter und Leiterinnen der angeschlossenen Gruppen Gelegenheit, über ihre Tätigkeiten zu berichten.  Es waren: 

Der Banater Chor:  Leiterin Cindy Cornett

Die D.S. Blaskapelle:  Leiter Roger Radke

Der Blau-Weiss Tennis Club:  Leiter John Szeltner

Die Deutsche Sprachschule:  für die Leiterin Edith Hebrank, Karoline Lindenmaier

Der Edelweiss Ski Club:  für die Leiterin Anita Kalkhof, Robert Gutwein

Die D.S. Frauengruppe:  Leiterin Helga Schlothauer

Die Golfspieler:  Leiter Robert Filippi (er ist auch Landespräsident)

Die Handarbeitsgruppe:  für die Leiterin Käthe Straky, Margaret Hohmann

Die D.S. Jugendgruppe:  Leiterin Margot Maurer

Die Kegler:  Leiter Josef Szeltner

Die D.S. Kindergruppe:  Leiterin Ingrid (Dorr) Pejsa

Die D.S. Kulturgruppe:  Leiterin Erika (Nitsch) Knowles

Der Sportclub Donau-schwaben Concordia:  Leiter Rick Welker

Die Seniorengruppe:  Leiter Peter Sartschev

Die Schuhplattler und Trachtengruppe Bavaria:  für den Leiter Kenny Ott berichtete Renate Elber.

Dann hatte noch Ehrenpräsident und Geschäftsführer Josef Holzer Gelegenheit seinen Dank an alle auszusprechen bevor man die Neuwahlen durchführte, die mit folgendem Resultat endeten: Präsident, Franz Rimpf; 1. Vizepräsidentin, Ingrid (Dorr) Pejsa; 2. Vizepräsident, Pete Szeltner; Finanzsekretär, Karl Helfrich; Schatzmeister, Wolfgang Urban; Protokollsekretärin, Elisabeth Miehle; Mitgliedssekretärin, Ingrid Urban; Verbindungsperson, Barbara Hermann; Veranstaltungen, Cindy Cornett; Bekanntmachungen; Margot Maurer; Vertrauensleute:  Robert Filippi, Hanz Hermann, Lisa Rimpf, Helen Schatschneider. Dann wurden noch 20 Personen gewählt, die die Geschäfte für die Vereinigung durchführen, sie werden bei der ersten Sitzung ihre Amtswalter wählen.  Präsident Rimpf bedankte sich für das Vertrauen der Mitglieder und hofft auf eine gute Zusammenarbeit aller.

Dem Wahlkomitee gebührt Lob und Dank für die reibungslose Durchführung der Wahlen.

Karoline Lindenmaier (Hetzel)

 

 

Last modified on:02/23/2014

Search past and current articles for:

 

GACCMI

 
           
About us Affiliations Facebook Page Webmaster  

`

© 1996-2014 Nordamerikanische Wochen-Post. All rights reserved.