18 November, 2014

161st YEAR - THE AMERICAN NEWSPAPER WRITTEN IN THE GERMAN LANGUAGE

Stand vom Montag

1 US $ = 0,7978 Euro

1 Euro = 1,2535 US $

Contact Us

Home/Start

Subscribe

Purchase 150th Anniversary Issue

Address Change

Renew Your Subscription

 

Store

Newsstands

 

Sections

Ads/Anzeigen

Archives/Archiv

National Ad Rates

 

Deutsche

Churches/Kirchen

Clubs/Vereine

Radiostationen

 

Fußball

Links

 

Services

Internship/Praktikum

 

Deutsch-Amerikanischer Schützenverein (DASV) feierte 73. Schützenfest

Siegreiche Schützen: Marianne und Johann Krenzer, James und Wendy Binder, Ted und Mary Hundich sowie Arthur und Pamela Pscheidl.

Auburn - Das diesjährige Schützenfest, welches am Sonntag den 29. Juli gefeiert wurde, hatte das beste Wetter – Sonnenschein, die nötige Brise und nicht zu  schwül, damit sich alle, besonders im Schatten unter den Bäumen, wohlfühlen konnten. 

Wohl 500 Gäste oder mehr kamen schon kurz nach 12:00 mittags.  Natürlich waren alle Vorbereitungen von den Mitgliedern getan, damit jeder schon die erste Mahlzeit essen und sich von der Schenke ein köstliches Getränk holen konnte.

Um 1:30 marschierten die Schützen des DASV, die Kolping Schützen mit dem Königspaar und die Carpathia Jäger, begleitet mit Musik von „Die Sorgenbrecher“, zum Eingang des Schützenhauses um König James mit seiner Königin Wendy (2011-2012) zu empfangen.  Danach marschierten wir gemeinsam zum Platz zur offiziellen Begrüßung.

Kenneth Burney als Zeremonienmeister gab die festliche Begrüßung. Nachdem die amerikanische, deutsche und österreichische Nationalhymnen gesungen wurden, gedachte er den im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder wie auch alle vorherigen (mit den drei Versen des Liedes „Ich hatt’ einen Kameraden“).  Dann dankte er allen Gästen fürs Kommen und wünschte viel Freude an diesem schönen Tag. 

„Die Sorgenbrecher“  spielten bis zum späten Abend und sorgten für tolle Stimmung.  Das gute Essen: Gulasch mit Nudeln, selbstgemachtem Kartoffelsalat, Sauerkraut und der guten Winter‘s Knack- und Bratwurst wie auch viel Auswahl an heimgebackenen Kuchen wurden angeboten. 

Die Kinder kamen auch zu ihrem Recht. Die Kinderschießbude war für sie den ganzen Nachmittag offen, wo sie nicht nur ihr Zielschießen üben konnten, sondern auch mit bunten Blumen oder Stofftierchen belohnt wurden, wenn sie das Ziel getroffen hatten. Christine Griesser von  der Deutschen Schule hatte wieder einen Basteltisch mit allerlei verschiedenen Ideen bereit.  Der beliebte Moonwalk, die Schaukel und das Karussell hielten die kleineren Kinder beschäftigt. Kinderspiele wurden angeboten, um 3:00 Uhr war die Kinderparade mit Luftballons, angeführt mit Musik, dann gings zurück zum Sandhaufen, um dort den Schatz (Kleingeld) im Sand zu finden. Jedes Kind bekam dann noch eine Tüte mit verschiedenen Süssigkeiten.

Es dauerte in diesem Jahr eine lange Zeit bis der neue König und sein Gefolge ihre Zielkunst bewiesen, den Vogel (professionell geschnitzt vom Schießmeister Joe Borgesen) abzuschießen. Dann marschierte man zurück zum Festplatz, wo König James und Königin Wendy die Krone dem König Ted (Hundich)  für 2012/2013  und seiner Königin Mary übergaben. Prinz ist James Binder, rechter Flügelmann ist Johann Krenzer und linker Flügelmann ist Arthur Pscheidl. Herzlichen Glückwunsch!

Wir danken den vielen Besuchern, die in diesem Jahr mit uns feierten, ohne Sie ist alles halb so schön!

Unsere nächste Veranstaltung, das Oktoberfest, ist am Freitag den 21. September, die Sorgenbrecher werden wieder für ausreichende Stimmung sorgen, wir werden wieder später am Abend ein Lagerfeuer machen, wo wir gemütlich den Glühwein genießen werden.  Bitte merken Sie das Datum auf Ihrem Kalender vor!  Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Marianne Krenzer

Dieses Schießrohr musste bezwungen werden!

 

 

Last modified on:02/25/2014

Search past and current articles for:

 

GACCMI

 
           
About us Affiliations Facebook Page Webmaster  

`

© 1996-2014 Nordamerikanische Wochen-Post. All rights reserved.