18 November, 2014

161st YEAR - THE AMERICAN NEWSPAPER WRITTEN IN THE GERMAN LANGUAGE

Stand vom Montag

1 US $ = 0,7978 Euro

1 Euro = 1,2535 US $

Contact Us

Home/Start

Subscribe

Purchase 150th Anniversary Issue

Address Change

Renew Your Subscription

 

Store

Newsstands

 

Sections

Ads/Anzeigen

Archives/Archiv

National Ad Rates

 

Deutsche

Churches/Kirchen

Clubs/Vereine

Radiostationen

 

Fußball

Links

 

Services

Internship/Praktikum

 

Koenigsball  der Schuetzen

König Ted mit seiner Königin Mary

Auburn Hills - Elegant gekleidet kamen die Gäste zum Schützenhaus am 20. Oktober, um mit uns den diesjährigen Königsball zu feiern. 

König Ted mit seiner Königin Mary hatten alles aufs Netteste vorbereitet

Der Saal war sehr schön geschmückt, das Motiv war grün mit weiß, die Tische im Speisesaal (im Untergeschoss) waren einladend gedeckt!  Catering by Kathryn  hatte auf Wunsch des Königspaares ein Menü zubereitet, das allen sehr gut schmeckte.  Die Königin Mary backte sogar den Apfelstrudel und Zwetschenkuchen zum Nachtisch selbst!

Nach dem Einmarsch des Königspaares mit Gefolge begrüßte Präsident James Binder die Gäste, besonders die Carpathia - und Kolping Gäste mit deren Königspaaren.

Kenneth Burney war der Zeremonienmeister, der dann jeden am Hofstaat begrüßte.  Er sprach auch besonders davon, daß das Königspaar recht neu im Verein ist und wir uns freuen, sie auf dem diesjährigen Ehrenplatz zu wissen. Dann wurden die Medaillen vom Ehrenmajor Oskar Pscheidl mit Hilfe des Schießmeisters Joe Borgesen dem Hofstaat überreicht.  Oskar Pscheidl erwähnte besonders, daß er seinem Sohn Arthur als linker Flügelmann, die Ehrennadel anstecken durfte.  Rechter Flügelmann ist Johann Krenzer und der Prinz ist James Binder.

Die Rhinelander Kapelle spielten all die guten alten Lieder zum Tanz.   Der erste Tanz galt dem Königspaar, dann nacheinander die Könige vergangener Jahre – so wie sie vom Zeremonienmeister aufgerufen wurden.   Die Kapelle hielt uns in bester Stimmung, es wurde viel getanzt und angenehme Unterhaltungen geführt – alles in allem – ein gelungener Abend!

Am nächsten Morgen trafen sich viele von uns zu einem wunderbaren Frühstück im Fieldstone Country Club in Auburn Hills.  Man redete vom Gewesenen und plant schon wieder die Zukunft – denn im März werden viele von uns wieder nach Chicago fahren, um ein Wetteifern im Schießen mit Schützen von St. Louis, Peoria und Chicago im DANK Haus zu halten.  Und gefeiert wird natürlich auch!

Wir danken allen Besuchern, die mit uns feierten und freuen uns auf Ihren Besuch  am 19. Januar 2013 zu unserem jährlichen Schlachtfest. 

Marianne Krenzer

 

 

Last modified on:02/25/2014

Search past and current articles for:

 

GACCMI

 
           
About us Affiliations Facebook Page Webmaster  

`

© 1996-2014 Nordamerikanische Wochen-Post. All rights reserved.