18 November, 2014

161st YEAR - THE AMERICAN NEWSPAPER WRITTEN IN THE GERMAN LANGUAGE

Stand vom Montag

1 US $ = 0,7978 Euro

1 Euro = 1,2535 US $

Contact Us

Home/Start

Subscribe

Purchase 150th Anniversary Issue

Address Change

Renew Your Subscription

 

Store

Newsstands

 

Sections

Ads/Anzeigen

Archives/Archiv

National Ad Rates

 

Deutsche

Churches/Kirchen

Clubs/Vereine

Radiostationen

 

Fußball

Links

 

Services

Internship/Praktikum

 

Frühlingskonzert des Schwäbischen Männerchores

Schwäbischer Männerchor und Dirigent Erwin Aufdemberge.

Sterling Heights - „Der Mai, der Mai” erklang es fröhlich aus den gut geölten Stimmen der Sänger am 30. April 2011 in der Carpathia Halle. So begrüßte der Schwäbische Männerchor nach alter Tradition den Frühling,  obwohl das Wetter in Michigan eher noch an den Winter gemahnte. Die Schwaben Ladies hatten die Halle frühlingshaft in ein Meer herrlicher Hortensien getaucht, die nach der Veranstaltung an die Gäste verkauft wurden. Der Gesamterlös ging an den Chor.  Ein herzliches „Vergelt’s Gott” an die Schwaben Ladies, die unseren Chor so unermüdlich unterstützen.

Das Konzert war sehr gut besucht. Präsident Dave Bohde konnte unter anderem die Präsidentin des German American Cultural Center, Marianne Krenzer, den Präsidenten des Vereins der Österreicher, Horst Grießer sowie die Präsidentin des Nordamerikanischen Sängerbundes, Blondine Klimach, begrüßen.

Die vom Musik Komitee sorgfältig ausgesuchten Lieder besangen nicht nur den Frühling sondern - wie kann es anders sein bei einem Männerchor - den Wein und Gerstensaft. Ebenso nach alter Tradition waren drei Songs aus unserer neuen Heimat auf dem Programm vertreten. Unser Dirigent, Erwin Aufdemberge, verstand es, wie gewohnt, seinen Enthusiasmus auf die Sänger zu übertragen. Das führte dazu, daß alle Lieder nach einem etwas mißglückten Warmsingen mit viel Schwung und herrlichen Stimmen vorgetragen wurden. Unsere talentierte Pianistin, Lisa Meredith, unterstützte in gewohnter Manier Dirigent und Chor mit ihrer einfühlenden Begleitung.

Während der Chor seinen Sängern eine kurze Pause gönnte, ließen es sich einige Mitglieder unseres Chores: Erwin Aufdemberge, Herbert Gruber, Jim Pletcher, Chris Steudle, Stefan Psotka, Franz Martin, Ernst Steudle, Manfred Milner, Dave Bohde, Toni Brandelik, Ron Fett, Hans Schwab, nicht nehmen, unsere Gäste mit zwei Liedern: „I hob di gern” ein Kärntnerlied, zu dem die Sänger alle österreichische Hüte trugen sowie „God bless America” zu unterhalten. Anhaltender Beifall belohnte ihre Darbietung.

Besonderer Dank und Anerkennung gilt auch unseren Solisten. Jim Pletcher trug das Solo „Swing Low, Sweet Chariot” mit großer Einfühlung vor und Herbert Langegger setzte mit dem Jodler im Lied „Der Königsjodler” den Glanzpunkt des Programms und wurde so reichlich und laut mit Beifall bedacht, daß wir die letzte Strophe des Liedes mit dem Jodler als Draufgabe singen mußten.

Am Schluß des offiziellen Programms überreichte Blondine Klimach an Josef Hoettel und Angelo Zarantonello die Ehrennadel und Urkunde des Nordamerikanischen Sängerbundes für 50 Jahre Mitgliedschaft in einem deutschen Chor.

Im Anschluß an das Chorkonzert spielte die Kapelle Digital Groove zum Tanz auf. Jim Pletcher und seine Bandmitglieder spielten unentgeldlich! Herzlichen Dank, Jim, für diese großzügige Spende, die dem strapazierten Kassastand des Männerchores sehr hilft.

 Schließlich ein „Dankeschön” an alle Gäste. Wir hoffen, daß es Ihnen gefallen hat und daß wir Sie alle bei unserer nächsten großen Veranstaltung, dem traditionellen Weihnachtskonzert am 17. Dezember, wiedersehen.

 

Lieder Froh!

Franz Sinz

 

 

Last modified on:02/25/2014

Search past and current articles for:

 

GACCMI

 
           
About us Affiliations Facebook Page Webmaster  

`

© 1996-2014 Nordamerikanische Wochen-Post. All rights reserved.