Nordamerikanische Wochen-Post

163RD YEAR - THE AMERICAN NEWSPAPER WRITTEN IN THE GERMAN LANGUAGE

Home

Services

German Churches

German Clubs

German Radio

Contact Us

Archives

Aus aller Staaten

ausallestaaten2

Weihnachten in Cleveland 2016

Olmstedue Falls - Am Donnerstag mussten alle Aktivitaeten auf dem Lenaupark wegen Schneewehen und eisigen Temperaturen abgesagt werden.

Doch am Sonntag, dem 18. Dezember 2016, schien die Sonne wieder und unsere Weihnachtsfeier mit allen Gruppen konnte abgehalten werden. Langsam fuellte sich der festlich geschmueckte Holzersaal, und bald erklangen weihnachtliche Lieder unserer Blaskapelle durch den Raum. Um 14 Uhr nachmittags eroeffnete Hilde Hornung die Weihnachtsfeier mit einem passenden Gedicht und begruesste die Anwesenden. Dann folgte Ingrid Pejsa, die durch das Programm fuehrte und das Mikrofon an die Praesidentin Margot Maurer uebergab, die ihrer Freude darueber Ausdruck verlieh, dass so viele Gaeste, Mitglieder und Kinder anwesend waren.

Nach einer Gedenkminute fuer die verstorbenen Mitglieder uebergab Margot das Mikrofon an Robert Filippi, den Praesidenten des Landesverbandes der Vereinigten Staaten, der auch Ehrenpraesident der Clevelander Donauschwaben ist. Robert ueberbrachte die Gruesse der angeschlossenen Vereine. Auch der erste und aelteste Ehrenpraesident und Mitgruender unserer Organisation, Franz Awender, wurde herzlich begruesst.

Die juengeren Schueler der Deutschen Sprachschule

Mit dem gemeinsam gesungenen Lied: „Ihr Kinderlein kommet“ kamen die Kinder des Kindergartens und der Unterstufe der Deutschen Sprachschule auf die Buehne, sagten ihre Verslein und sangen ihre Liedchen ganz entzueckend. Die Blaskapelle spielte jedesmal beim Abgang und Aufstieg der verschiedenen Gruppen ein Weihnachtslied zum Mitsingen. So wechselten sich die D.S. Kindergruppe mit der D.S. Jugendgruppe, die mehrere Lieder kraeftig zu Gehoer brachten, sowie der Banater Chor und der Schuhplattler Chor ab.

Das Krippenspiel der Oberstufe der Deutschen Sprachschule folgte. Es war wieder eine andere Version, die selbstverstaendlich die Herbergssuche von Josef und Maria, die Hirten auf dem Felde, die Heiligen 3 Koenige und den Engel, der die Botschaft verkuendete, dass der Heiland geboren sei, zum Inhalt hatte. Es war lustig, als man den Ochsen und den Esel im Stall sprechen hoerte.

Im Saal wurden die Lichter heruntergedreht, waehrend die Kerzen auf den Tischen entzuendet wurden und das Lied: „Stille Nacht, heilige Nacht“ gesungen wurde.

Dann kam noch der Heilige Nikolaus und teilte an alle Kinder Orangen und Schokolade aus.

Die Frauen brachten Weihnachtsgebaeck und duftenden Kaffee auf die Tische, und die geschmueckte Tombola erfreute besonders die Kinder, wenn sie etwas Schoenes gewonnen hatten.

Es war so schoen, wieder so viele Bekannte und Freunde zu treffen, man wuenschte sich gegenseitig ein frohes Fest und hofft, das neue Jahr moege uns gnaedig sein.

Karoline Lindenmaier Hetzel

Aus aller Welt

Sport

Feuilleton

Gesundheit

Reise

Tipps and Trends

Aus Alle Staaten

Aus Alle Staaten

© 1996-2017 Nordamerikanische Wochen-Post. All rights reserved.