Nordamerikanische Wochen-Post

162ND YEAR - THE AMERICAN NEWSPAPER WRITTEN IN THE GERMAN LANGUAGE

Home

Services

German Churches

German Clubs

German Radio

Contact Us

Archives

Karneval der Deutschen Sprachschule Cleveland

ausallestaatenl

Olmsted Falls - Am 7. Februar 2016 feierten die Schuelerinnen und Schueler sowie Studenten der Erwachsenenklassen der Deutschen Sprachschule Cleveland wieder Karneval. Der Holzersaal des Deutsch Amerikanischen Kulturzentrums der Donauschwaben war festlich geschmueckt. Die Donauschwaebische Blaskapelle spielte lustige Weisen schon waehrend des Essens und um 2 Uhr nachmittags konnte das Programm beginnen.

Doch zuerst musste man sich ein wenig umsehen, denn auf der Buehne schien ein grosses Flugzeug bereit zu stehen. Bekannte Gesichter schauten aus den Fenstern in den Saal. Oben auf der Buehne flatterten eine Menge Fahnen aus verschiedenen Laendern. Sogar auf den Tischen bemerkte man Fahnen aus manchen Laendern, die die Kinder gebastelt hatten. Erst als die Schulleiterin, Frau Petra Kliman, bekannt gab, dass die Karnevalsgesellschaft heute eine „Reise um die Welt“ veranstalten wird, wusste man Bescheid.

Im Februar feierten die Schuelerinnen und Schueler sowie Studenten der Erwachsenenklassen der Deutschen Sprachschule Cleveland wieder Karneval.

Zu den Klaengen der Blaskapelle marschierten die Piloten des „Siebenrats“in den Saal und bestiegen die Buehne um die Reise zu beginnen. Es folgte ein buntes, lustiges Programm mit Liedern, Taenzen und allerlei Skits verschiedener Klassen und gemeinsame Vorfuehrungen. Es wurde auf Kommando getrippelt, geklatscht und „Helau“und „Alaaf“ gerufen. Das Lied: ‚Meister Jakob schlaefst du noch‘ wurde in mehreren Sprachen vom Blatt gesungen. Es waren Gaeste verschiedener Sprachschulen von Cleveland eingeladen, eine chinesische, eine tuerkische und eine griechische Schule sowie die Kindergruppe unserer Organization. Sie brachten ihre eigene Musik mit, zu der sie tantzten und sangen.

Mir gefielen die Laenderspiele, die von der Unterrichtsleiterin Frau Samodelov durchgefuehrt wurden. Die Kinder auf der Buehne hielten einen Gegenstand oder ein Bild eines anderen Landes hoch, und die Kinder oder Erwachsene im Saal mussten erraten, aus welchem Land das stammt. Es ist erstaunlich, wie erfahren die heutigen Kinder schon in der Geographie Bescheid wissen.

Ein schoenes Prinzenpaar wurde jubeld begruessst, das am Schluss viele Suessigkeiten auf die Menge warf, auf das ja die Kindern schon laengst gewartet hatten.

Karoline Lindenmaier (Hetzel)

Aus aller Welt

Sport

Feuilleton

Gesundheit

Reise

Tipps and Trends

Aus Alle Staaten

Aus Alle Staaten

© 1996-2016 Nordamerikanische Wochen-Post. All rights reserved.