Nordamerikanische Wochen-Post

162ND YEAR - THE AMERICAN NEWSPAPER WRITTEN IN THE GERMAN LANGUAGE

Home

Services

German Churches

German Clubs

German Radio

Contact Us

Archives

Eine wundervolle "Erlebnisreise mit Musik"

Aus Allen Staaten

ausallestaatenl

Wunderschoenes GBU Saxonia-Rheingold Herbstkonzert

Sterling Heights - “Das war ein schoenes Konzert. Ihr habt prima gesungen. Und danke, dass Ihr Eure eigene Daylight Savings Time eingefuehrt habt”. Das waren einige der Kommentare, die wir von Gaesten hoerten, die zu unserem Herbstkonzert am Sonn-abend, dem 19. November, in die Carpathia gekommen waren. Das Programm begann diesmal um 14:00, und alle Beteiligten schienen froh zu sein, die Hin- und Rueckfahrt bei Tageslicht machen zu koennen. So kam man auch mit dem Wetter besser zurecht. Es war ein grauer, windiger Tag, mit Regen- und Schneeschauern am Nachmittag, was in der Dunkelheit vielleicht problematisch geworden waere.

“Bunt sind schon die Waelder” hiess unser Programm, absolut passend fuer diese Jahreszeit, wenn sich das Laub faerbt in -zig Goldtoene, unzaehlige rote Variationen und die Baeume bei Sonnenschein leuchten laesst. (Man muss ja dabei nicht gleichzeitig ans Blaetterharken denken). Unsere Praesidentin, Edith Kuplent, begruesste alle Gaeste und auch den Gastchor aus Kanada, den “Windsor Teutonia Chor”. Unser Chor wurde geleitet von Piotr Szawiela, die Teutonen leitete Iosif Mateiu. Beide Choere wurden am Klavier begleitet von Alde Calongcagong. Lisa Meredith, die unseren Chor sonst begleitet, hatte am Abend vorher absagen muessen, aus gesundheitlichen Gruenden. Alde bekam unsere Noten also erst am Sonnabendvormittag. Es kam zu einer kurzen, intensiven Probe, und wir bedanken uns nochmal ganz herzlich bei ihm fuer seine Begleitung.

Genug der Vorrede: nun wurde gesungen. Die klassischen Komponisten waren mit Mozart (“Vom Naschen”), Brahms (“Von ewiger Liebe”), Mendelsssohn (“Oh Taeler weit, oh Hoehen”) und Beethoven (“An die Freude”) vertreten. Zur leichteren Muse trugen Siegel, Trapp, Guthrie, Stolz, Boon, Morricone und andere Komponisten bei. Es gab eine kleine Pause, zum Entspannen, zum Luftholen, um sich ein Glas Wein oder Bier zu besorgen, und mit Bekannten zu erzaehlen und um Tombola-Tickets zu kaufen. Der grosse Tisch mit Preisen war nicht zu uebersehen.

GBU Saxonia-Rheingold zusammen mit dem Teutonia Chor entzueckten die Gaeste. Foto: B. Weidendorf

Das Programm nach der Pause beginnt traditionsgemaess mit zwei Gedichten, die unser Peter Herrmann vortraegt. Das erste war “Der Herbst” von Wilhelm Busch und der ganze Saal laechelte am Ende. Das 2. Gedicht war von Peter selbst, diesmal auf englisch, und hiess: November Song. Ebenso ist es Tradition, dass beim Herbstkonzert unser “Prinzenpaar” vorgestellt wird. Am 11.11. hat die Faschingssaison begonnen!!!! Selbst wenn wir im Moment alle mit Thanksgiving, Black Friday und Adventszeit zu tun haben, muss man auch schon an den Karneval denken. Wir gratulieren Herma und Horst Griesser! Sie werden am 25. Februar 2017 beim Grossen Faschingsball als Prinz und Prinzessin das Zepter schwingen.

Der erste Teil des Tages, also das Konzert der beiden Choere, wurde mit Beethovens “An die Freude” beendet. Dann wurden die Podeste abgebaut. Das machte die Tanzflaeche frei und Tommy Schober mit seinen “Sorgenbrechern” begannen mit der Tanzmusik. Sofort war das Parkett (ziemlich) voll, offensichtlich macht uns allen das Tanzen noch Spass und Knieoperationen oder Rheuma bremsen uns noch nicht ganz. Die Stimmung blieb gut, auch als die Tombola begann. Es gab viele schoene Preise und alle Gewinner konnten sich freuen.

Wie die Baeume im Herbstwind, blaetterte es dann allmaehlich ab. Die Teilnehmer an diesem schoenen Nachmittag - egal ob Saenger oder aktive Taenzer oder auch nur Zuhoerer - zog es langsam nach Hause. Wir bedanken uns nochmal bei allen Gaesten. Sie alle haben zur guten Stimmung an diesem Nachmittag beigetragen. Wir wuenschen Ihnen allen eine schoene Advents- und Weihnachtszeit und freuen uns auf ein Wiedersehen - beim Fasching!

E.H.

Aus aller Welt

Sport

Feuilleton

Gesundheit

Reise

Tipps and Trends

Aus Alle Staaten

Aus Alle Staaten

© 1996-2016 Nordamerikanische Wochen-Post. All rights reserved.