Nordamerikanische Wochen-Post

162ND YEAR - THE AMERICAN NEWSPAPER WRITTEN IN THE GERMAN LANGUAGE

Home

Services

German Churches

German Clubs

German Radio

Contact Us

Archives

Aus aller Staaten

ausallestaaten2

Oktoberfest beim GBU 630 in Ann Arbor

"Heute blau und morgen blau und uebermorgen wieder", ja so klang es beim Mitsingen im Grotto Club zum alljaehrlichen Oktoberfest 2016.

Im ausverkauften Saal des Grotto Klubs trafen sich Mitglieder und Freunde zum Essen, Singen, Tanzen und Lustigsein.

Vizepraesidentin Marianne Rauer hiess alle Gaeste willkommen und lud sie zum Schmaus des Oktoberfestes ein. Das zuenftige Essen wurde von unserem Kuechendienst mit Sharon Landers, Susan Weber, Christina MacKellar und Marianne Rauer vorbereitet. Es gab Knackwurst, Weisswurst, Spaetzele, Kartoffelsalat und Sauerkraut mit Salat, Brot und hausgebackenen Kuchen. Der Durst konnte mit Bier vom Fass, weisser oder roter Wein oder Kaffee gestillt werden.

Die Almrausch Schuhplattler vom German Park tanzen bayrische Volkstaenze.

Nach dem Essen hiess Praesident Klaus Kummer alle Gaeste willkommen. Zuerst bedankte er sich fuer das koestliche Mahl. Der Vorstand wurde vorgestellt, der den Saal so schoen dekoriert hatte.

Einige deutsche Klubs waren vertreten, besonders die Vorsitzenden wie John Jarvis mit Gattin Inge vom Schwaben Unterstuetzungs-verein Ann Arbor und Art French, ehemaliger Praesident des Schwaben Vereins (35 Jahre). Vom German Park Recreation Klub war Cory Ziegler, Schatzmeister, vertreten.

Einige deutsche Klubs waren vertreten, besonders die Vorsitzenden wie John Jarvis mit Gattin Inge vom Schwaben Unterstuetzungs-verein Ann Arbor und Art French, ehemaliger Praesident des Schwaben Vereins (35 Jahre). Vom German Park Recreation Klub war Cory Ziegler, Schatzmeister, vertreten.

Vom German American Klub in Plymouth kamen Maria Mulzer mit Ehemann Horst.

Unsere lieben Freunde vom GBU 821 Saxonia/Rheingold in Sterling Heights wurden von Praesidentin Edith Kuplent vorgestellt. Edith hatte alle Gaeste zum Herbstkonzert und Tanz am 19. November um 2:00 Uhr eingeladen. Vielen Dank fuer Euren Besuch am Abend.

Zum Tanzen und zur Unterhaltung spielte die Rhinelander Kapelle auf. Wir danken Richard Wagner fuer seine Auswahl der Tanzmelodien, welche wirklich zum Oktoberfest passten.

Eine besondere Vorfuehrung durften wir alle begeisternd miterleben. Gegen 8:00 Uhr traten die Almrausch Schuhplattler vom German Park zum Tanzen der bayrischen Volkstaenze auf. John Jarvis war fuer die musikalische Leitung verantwortlich. Der Vortaenzer war Rick Phillips mit Hilfe von Cory Ziegler. Alle Gaeste waren begeistert.

Waehrend der ersten Pause der Kapelle uebernimm Klaus das Mikrophon zum Mitsingen bekannter Lieder des Oktoberfestes. Wie immer nahmen die Anwesenden gerne daran teil.

So gegen 10:00 Uhr war es dann so weit, die Tombolatrommel rollen zu lassen. Das ist so einer der schoenen Erinnerungen an diesem Abend. Alle warteten spannend auf die Tombolapreise. Viele schoene Geschenke hatten auf sie gewartetet. Es ist immer eine grosse Freude, wenn die gluecklichen Gewinner rufen, dass sie die geloste Nummer besitzen und sie dann den gewonnenen Preis in Empfang nehmen durften. Handgefertigte Geschenke warteten auf die Freunde, wie z.B. eine handgemachte Tischdecke von Mary Pfaus, ein Pendant von Richard Moore, ein herrlicher Afghan von Marianne Rauer. Mums, Wein- und Sektflaschen, zwei Koerbe mit Fruechten aus Michigan. Vielen Dank fuer die vielen Preise der Mitglieder und Freunden aus Nah und Fern.

Nun ging wieder einmal ein wunderschoener Abend zu Ende. Wir bedanken uns fuer Eure Freundschaft, diesen Abend mit uns zu verbringen.

Unsere naechste Veranstaltung ist am 18. Februar 2017. Auf zum Fasching! Am 20. Mai ist unser Mai Dinner Tanz und am 21. Oktober wieder unser Oktoberfest.

Gesegnete Feiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2017. Bleibt gesund. Wir wuerden uns freuen, euch wieder zu sehen.

Tschuess!

Klaus Kummer

Aus aller Welt

Sport

Feuilleton

Gesundheit

Reise

Tipps and Trends

Aus Alle Staaten

Aus Alle Staaten

© 1996-2016 Nordamerikanische Wochen-Post. All rights reserved.