Nordamerikanische Wochen-Post

163RD YEAR - THE AMERICAN NEWSPAPER WRITTEN IN THE GERMAN LANGUAGE

1 US $ = 0,8294 Euro

1 Euro = 1,2057 US $

Home

Services

German Churches

German Clubs

German Radio

Contact Us

Archives

Gesundheit

gesundheit

Wie Musik auf unsere Stimmung wirkt

Duesseldorf (dpa) - Fetzige Rockmusik zum Aufstehen, ruhige Klassik zum Einschlafen - ueber das Gehirn beeinflusst Musik die Stimmung. Allerdings wirken bestimmte Musikrichtungen bei jedem Menschen etwas anders.

"Was den Einzelnen froehlich stimmt oder entspannt, ist eine Frage des Geschmacks“, sagt Prof. Michael Oehler, Praesident der Deutschen Gesellschaft fuer Musikpsychologie. Immerhin - manches laesst sich verallgemeinern: "Die meisten schlafen bei grossen Lautstaerkeschwankungen eher schlecht ein“, sagt Oehler. Und es gibt Geraeusche, die findet nahezu jeder unertraeglich: zum Beispiel wenn jemand mit Fingernaegeln ueber eine Tafel kratzt.

Ob Techno oder Schlager, Rap oder Pop - jeder Mensch hat einen eigenen Musikgeschmack, der sich von Geburt an entwickelt. Foto: dpa

Dass Musik die Stimmung beeinflussen kann, liegt Oehler zufolge auch daran, dass die meisten Menschen mit Musik sozialisiert werden. "Wir sind damit umgeben, und dabei ist es nicht mal entscheidend, ob unsere Eltern gern Musik gehoert haben.“

Welche Musik man als Kind viel gehoert hat, praegt uebrigens auch den eigenen spaeteren Musikgeschmack. "In den ersten beiden Lebensjahrzehnten werden unsere musikalischen Vorlieben von Eltern und Gleichaltrigen in Zusammenspiel mit den Medien beeinflusst“, erklaert der Musikpsychologe. "Ab Anfang 20 aendert sich der Musikgeschmack nicht mehr so stark und bleibt relativ konstant.“ Dem der Eltern muss er dann bekanntlich nicht unbedingt gleichen.

Aus aller Welt

Sport

Feuilleton

Gesundheit

Reise

Tipps and Trends

Aus Alle Staaten

Aus Alle Staaten

© 1996-2016 Nordamerikanische Wochen-Post. All rights reserved.